Vernetzungstreffen 2018

Sprache bewegt – über den Körper zur Sprache finden

Am Dienstag, den 6. März 2018 fand im Landhaus in Bregenz das dritte Vernetzungstreffen der bewegten Kindheit statt.

Als Referentin konnte die renommierte deutsche Univ. Prof.in Dr.in Renate Zimmer geladen werden. Sie ist Erziehungswissenschafterin mit dem Schwerpunkt „Frühe Kindheit“, Professorin für Sportwissenschaft an der Universität Osnabrück, Direktorin des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) sowie Autorin zahlreicher international bekannter Bücher zum Thema Bewegung und Sprache in der frühen Kindheit.

Im Vortrag wurde ein von der Körperlichkeit des Kindes ausgehendes Konzept der Sprachbildung und Sprachförderung vorgestellt, welches weniger an den Defiziten, sondern an den Ressourcen eines Kindes ansetzt. Dieses Konzept nutzt die schöpferischen Potentiale der Kinder und verbindet die Lust an der Bewegung mit der Lust an der Sprache. Anhand von unzähligen praktischen Beispielen hat Frau Zimmer aufgezeigt, wie Sprachbildung in und durch Bewegung spielerisch, gleichzeitig aber auch strukturiert unterstützt werden kann.

Knapp 100 MitarbeiterInnen der zertifizierten >>Bewegungskinderbetreuungen und >>Bewegungskindergärten nutzten die einmalige Chance, interessante und aufschlussreiche Einblicke in die wertvolle Arbeit von Renate Zimmer zu erhalten. Frau Zimmer wusste auf humorvolle und mitreißende Art ihre ZuhörerInnen zu unterhalten und informieren. Im Anschluss an den Vortrag gab es die Möglichkeit sich bei einem Umtrunk untereinander auszutauschen und die ein oder andere fachliche Frage mit Frau Zimmer zu diskutieren.

Ein großes Dankeschön an alle anwesenden Bewegungspädagoginnen, -assistentinnen und ErzieherInnen - wir wissen eure wertvolle Arbeit mit und für die Kinder sehr zu schätzen!

IHR ANSPRECHPARTNER

Almedina Benning

+43 664 601 49 303

almedina.benning@vorarlbergbewegt.at